Umrechnung Flüssiggas – z.B. von m³ | kWh | Liter Formeln & Beispiele

Beitragsbild_Fluessiggas_umrechen

Wieviel ist 1m3 Flüssiggas in kWh? Wieviel kWh hat ein Liter Flüssiggas? Zur Umrechnung von Flüssiggas werden wir sehr oft gefragt. Insbesondere häufen sich die Anfragen dann, wenn der Flüssiggasanbieter die Flüssiggaszählerabrechnung schickt und eine Nachzahlung fällig ist oder das Flüssiggasunternehmen eine Preiserhöhung sendet. Wenn Sie Ihren Flüssiggasanbieter vergleichen möchten, stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage.

Die Themen im Überblick

Flüssiggastank Angebote erhalten

Sie benötigen einen Gastank?

Vergleichen Sie die Preise von Anbietern in Ihrer Region.

1Energie
2Projekt
3Zeit
4Standort
5Kontakt
  • Garantiert keine Werbung
  • kostenlos & unverbindlich
  • bis zu 500€ sparen

Flüssiggas Umrechnung, Gas Umrechnung und Heizöl Umrechnung

1m3 Gas ist wieviel kwh – welches Gas?

Oft werden wir in unseren Beratungsgesprächen gefragt: 1m3 Gas ist wieviel kwh? Darauf antworten wir als Experten in der Regel mit einer Gegenfrage: welches Gas? Denn dann können wir die Antwort geben:

  • 1m3 Gas / Erdgas / Stadtgas hat rund 12,5 kWh Energieinhalt (Brennwert)
  • 1m3 Flüssiggas (Propan) hat rund 28,1 kWh Energieinhalt (Brennwert)

Kubikmeter (m³) Flüssiggas in Kilowattstunden (kWh) umrechnen

Ein Kubikmeter (m³) Flüssiggas (in der Regel Propangas) enthält 28,14 kWh (Brennwert) Energie. Da bei Verbrauchern der Brennwert abgerechnet wird müssen Sie mit 28,14 rechnen und nicht mit dem Heizwert eines Kubikmeters Propan von 25,88 kWh/m3 . Ein Beispiel: Auf Ihrer Rechnung stehen 620 m³ Flüssiggasverbrauch und Sie wollen wissen, was ist das in Kilowattstunden – dann rechnen Sie 620 x 28,14 = 17.447 kWh. Teilen Sie anschließend den Rechnungsbetrag durch 17.447 und Sie wissen den Preis pro Kilowattstunde. Beispiel 1.360 € / 17.447 = 7,78 Cent je kWh

Kubikmeter (m³) Flüssiggas in Liter umrechnen

Ein Kubikmeter (m³) Flüssiggas (in der Regel Propangas) entspricht 3,93 Litern Flüssiggas. Wenn Sie also Ihren Kubikmeter-Wert umrechnen wollen, müssen Sie multiplizieren. Ein Beispiel: Auf Ihrer Rechnung stehen 620 m³ Flüssiggasverbrauch und Sie wollen wissen, was ist das in Litern, zum Beispiel um einen aktuellen Flüssiggaspreisvergleich zu machen, dann rechnen Sie 620 m³ x 3,93 = 2.437 Liter. Wenn Sie jetzt den Rechnungsbetrag durch die Liter teilen, in dem Beispiel 1.360 € / 2.437 Liter = 0,56 Cent pro Liter – haben Sie den Betrag je Liter.

1 Liter Flüssiggas in Kilowattstunden (kWh)

1 Liter Flüssiggas enthält 6,57 kWh bezogen auf den Heizwert und 7,17 kWh bezogen auf den Brennwert des Gases. Vereinfacht gesprochen wird in modernen Brennwertheizungen auch noch die Wärme im Abgas zum Heizen genutzt, deshalb der höhere Wert. Haben Sie also 2.437 Liter verbraucht entspricht dies 2.437 Litern x 7,17 = 17.473 Kilowattstunden.

1 Liter Flüssiggas in kg umrechnen

1 Liter Flüssiggas entspricht 0,509 kg Flüssiggas. Habe ich also beispielsweise 2.000 Liter Flüssiggas bestellt, und möchte wissen wie viel Kilogramm Flüssiggas entspricht rechnet man 2.000 Liter x 0,509 = 1.018 kg.

Formel für kWh in Liter Heizöl

In einem Liter Heizöl sind ungefähr 10,0 kWh Energie bezogen auf den Heizwert enthalten. Verfeuern Sie das Heizöl in einer Öl-Brennwertheizung können Sie mit 10,6 kWh in einem Liter Heizöl rechnen. Verbrauchen Sie also 2.500 Liter Heizöl pro Jahr entspricht dies ca. 25.000 Kilowattstunden Energie oder ca. 1.900 kg Flüssiggas.


Übersicht der wichtigsten Heizungs-Energieträger und Ihrer Heizwerte sowie Brennwerte

Energieträger Heizwerte und Brennwerte im Vergleich
Name Einheit Heizwert Brennwert
Flüssiggas (Propan) kWh/m³ 25,89 28,14
Flüssiggas (Propan) kWh/Liter 6,57 7,17
Flüssiggas (Propan) kWh/kg 12,87 13,98
Erdgas H (Methan) kWh/m³ rd. 10,5 rd. 12,5
Heizöl EL (leicht) kWh/Liter 10,0 10,6
Hackschnitzel kWh/kg rd. 3,8 rd. 4,2
Holzpellets kWh/kg rd. 5,0 rd. 5,4
Holz (trocken) kWh/kg rd. 4,3 rd. 4,6

Quellen: wikipedia, www.energie-experten.org, http://heizkostenrechner.eu – abgerufen jeweils am 02.08.2018

Auffällig ist, das der Heizwert von Heizöl mit 10,0 zum Brennwert von Heizöl mit 10,6 eine prozentual geringere Differenz vorweisen. Dieser Wert zeigt, dass Flüssiggas und Erdgas bessere Brennwerteigenschaften haben als Heizöl.

Was ist der Unterschied zwischen Heizwert und Brennwert?

Der Heizwert beschreibt die maximale Energiemenge, die beim Verbrennen eines Brennstoffes entstehen kann. Zum Beispiel setzt Flüssiggas beim Verbrennen eines m³ Propangas rund 25,89 kWh Energie frei. Der Brennwert ist die zusätzliche Energie, die aus den heißen Abgasen und bei der Kondensation dieser Abgase nutzbar gemacht werden kann. Der Brennwert liegt also immer etwas höher – es ist ein Zusatznutzen und liegt bei Flüssiggas bei 28,14 kWh/m³.

Durch diesen Effekt kommen sogenannte Nutzungsgrade bei modernen Gas-Brennwertgeräten von über 100 % zustande. Weil die modernen Gasbrennwertgeräte auch die letzte Energie aus dem Abgas holen, ist das Abgas häufig nicht mehr heiß genug um durch den Kamin nach oben zu steigen. Deshalb werden Kunststoffrohre mit geringerem Querschnitt in die Kamine eingezogen. Dann kann das Abgas wieder sicher aufsteigen. Gehen Sie also an einem Kamin mit Kunststoffrohr vorbei, wissen Sie: Hier ist eine effiziente Heizungsanlage verbaut.

Flüssiggastank Angebote

Bis zu 3 Angebote von Flüssiggasanbietern in Ihrer Region erhalten.

Angebote erhalten   

  • kostenlos & unverbindlich
  • Nur geprüfte Fachunternehmen
top
Expertenberatung zum Ortstarif