Mobiler Gastank: Flüssiggasfass mit 805 Liter

Sie benötigen einen mobilen Flüssiggastank? Sie wollen keine 33 kg Gasflasche mehr schleppen? Dann ist der kleinste Gastank auf dem Markt mit 0,3 Tonnen Füllvolumen genau der richtige Flüssiggasbehälter für Sie. Der Mini-Gastank ersetzt fast zehn 33kg Gasflaschen auf einmal oder mehrere Gasflaschenkäfige mit 11kg Gasflaschen und bleibt beim Transport somit unter der Marke von 330 kg, die für den Transport einen ADR-Schein notwendig macht.

Der Mini-Gastank wird auch „Flüssiggasfass“, „Hector-Behälter“ bzw. von Fachleuten „Transportabler Flüssiggasbehälter“ genannt. Durch dass feuerverzinkte Gestell wird der kleine Flüssiggastank ein mobiler Gastank. Der Mini-Gastank kann und darf von einem Gabelstapler, Kran oder einem Traktor mühelos auch gefüllt transportiert werden. Die Metallkäfige um den Gastank sind so konzipiert, dass man die Flüssiggasfäßer auch übereinander stapeln kann. Der Gastank kann bei Ihnen vor Ort befüllt werden oder gefüllt geliefert werden. Auch Ihre Mitarbeiter dürfen die Gastanks transportieren.

Einsatzmöglichkeiten in der Hotels, Gaststätten und Gastronomie:

  • Zeltheizung, zum Beispiel am Weihnachtsmarkt oder bei Außenevents ist eine Zeltheizung für ein angenehmes Klima sehr wichtig. Dabei ist eine Gasheizung nicht nur wesentlich umweltschone sondern auch deutlich geruchsärmere Lösung
  • Kochen und Backen für mobile Gastronmiebetriebe oder kurz: Foodtrucks
  • Übergangsversorgung / Notversorgung

Einsatzmöglichkeiten auf dem Campingplatz:

  • Zur einfachen Versorgung von Mobilheim, Dauercampern, Wohnmobilen oder zum ersetzten von 11 kg oder 33 kg Flaschengasanlagen

Einsatzmöglichkeiten in der Landwirtschaft:

  • Thermische Unkrautbekämpfung insbesondere für Wege und Plätze oder zur Abtötung von Kartoffelkraut ohne Chemikalien
  • Trocknen von Mais, Getreide oder Kartoffeln
  • Heizung für mobile Stallanlagen bei Hühner-, Mastgeflügel-, Kälber- oder Schweinezucht
  • Thermischen Schädlingsbekämpfung

Der Haupteinsatzzweck in der Landwirtschaft ist das Abflammen. Hier kann an der vorderen oder hinteren Traktoraufhängung bzw. dem Geräteträger des Treckers ein Abflammgerät und auf der jeweils anderen Seite der mobile Flüssiggastank aufgenommen werden. Abflammgeräte werden immer beliebter und sind bei Biobauern oder auch bei der Kartoffelzucht kaum mehr zu ersetzten.

Insbesondere in der Bio-Landwirtschaft beim Biogemüseanbau, zum Unkrautbrennen oder nach abschlegeln des Kartoffelkrauts, damit das weitere Wachstum des Blattes unterbunden und damit die Qualität der Kartoffel erhöht wird, ist das abbrennen auf Flüssiggasbasis immer beliebter.

Einsatzmöglichkeiten in der Kommunalwirtschaft, Abfallwirtschaftsbetrieben und bei Kommunen und Gemeinden

Unkrautvernichtungsmittel wie Glyphosat sind auf versiegelten Flächen wie Gehwegen, einer gepflasterten Straßen oder Terrassen dürfen verboten. Verstöße können mit Bußgeldern bis zu 50.000 Euro geahndet werden. In diesen bereichen wir das Unkraut abflammen ebenfalls immer beliebter und durch den mobilen Flüssiggastank enorm effizienter.

Sollten Sie den passenden Unkrautbrenner benötigen empfehlen wir die Geräte von REINERT Metallbau GmbH. Diese sind mit dem mobilen Gastank kompatibel oder auch mit der klassischen Gasflasche.

Maße des mobilen Flüssiggasbehälters

Verfügbare Farben des mobilen Gasbehälters:

Wenn sie einen solchen Mini-Gastank benötigen, dann rufen Sie uns an und lassen sich gratis zu Lieferanten, Flüssiggasanbietern und Vertragsmodellen beraten unter: 02234 250 885 0 oder schreiben Sie uns eine E-mail an: info@fluessiggas1.de

In Kürze – voraussichtlich ab Anfang 2019 lieferbar

Sie benötigen einen klassischen größeren Flüssiggastank – zum Beispiel mit 2700 Litern – dann klicken Sie hier:

top
Expertenberatung zum Ortstarif