Flüssiggastank 990 Liter kaufen: Lohnt sich das?

Eingezäunter grüner Flüssiggastank 990 Liter oberirdisch auf einer Wiese

Gastanks gibt es heute in unterschiedlichsten Größen. Üblich sind dabei Behälter mit einem Füllgewicht von 1,2, 2,1 oder 2,9 Tonnen. Für Anwender mit kleinem Energiebedarf sind aber auch Flüssiggastanks für 990 Liter erhältlich. Sie haben ein Füllgewicht von 0,45 Tonnen und verbrauchen weniger Platz. Flüssiggas1.de informiert über die besondere Behältergröße und erklärt, welchen entscheidenden Nachteil die Flüssiggastanks für 990 Liter haben.

Benötigen Sie einen neuen Flüssiggastank?

Sie benötigen einen Gastank?

Vergleichen Sie die Preise von Anbietern in Ihrer Region.

Step 1 of 6
  • Garantiert keine Werbung
  • kostenlos & unverbindlich
  • bis zu 500€ sparen

 

Die Themen im Überblick:

Flüssiggastanks für 990 Liter: Maße und Aufstellmöglichkeiten

Ein Gastank sollte ausreichend Flüssiggas bevorraten, um das angeschlossene Wohngebäude auch ohne Nachtanken ein Jahr lang mit Energie zu versorgen. Flüssiggastanks für 990 Liter enthalten dabei umgerechnet rund 5.000 Kilowattstunden Energie. Das reicht aus, um zeitweise beheizte Ferien- oder Wochenendhäuser mit Wärme zu versorgen. Kleinere Einfamilienhäuser verbrauchen oft mehr als 10.000 bis 12.000 Kilowattstunden für Heizung und Warmwasser. Hier eignen sich die kleinsten Standardtanks, die umgerechnet etwa 15.000 Kilowattstunden Energie speichern können.

Die Maße der 990 Liter Flüssiggastanks im Überblick

Wer nicht mehr als 5.000 Kilowattstunden im Jahr verbraucht, bekommt mit dem Flüssiggastank für 990 Liter einen vergleichsweise kleinen Behälter. Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die wichtigsten Maße, im Vergleich zu Gastanks in den Standardgrößen 2.700 Liter, 4.850 Liter und 6.400 Liter.

Behälter Leer-gewicht Füll-gewicht Länge Durch-messer Höhe Höhe inkl. Armaturen
Flüssiggastank 990 Liter 0,27 to 0,4 to 1.055 mm 1.250 mm 1.400 mm 1.600 mm
Flüssiggastank 2.700 Liter 0,67 to 1,2 to 2.500 mm 1.250 mm 1.400 mm 1.600 mm
Flüssiggastank 4.850 Liter 1.02 to 2,1 to 4.300 mm 1.250 mm 1.400 mm 1.600 mm
Flüssiggastank 6.400 Liter 1.17 to 2,9 to 5.500 mm 1.250 mm 1.400 mm 1.600 mm

 

Der Vergleich zeigt, dass sich der Flüssiggastank für 990 Liter kaum von anderen Behältergrößen unterscheidet. Während Höhe und Durchmesser immer gleich sind, ist er etwa 1,5 Meter kürzer als der nächstgrößere Gastank für 1,2 Tonnen.

Einen Gastank für 990 Liter oberirdisch aufstellen

Genau wie Standardtanks lassen sich auch Flüssiggastanks für 990 Liter Flüssiggas am einfachsten oberirdisch aufstellen. Nötig ist dazu ein Fundament, das Nutzer selbst herstellen oder als fertige Platte von ihrem Flüssiggasanbieter beziehen können. Wie groß das Fundament sein muss, zeigt die nachfolgende Tabelle im Vergleich zu den Maßen der Standardtankgrößen.

 

Fundament

(bauseits erstellt)

Länge Breite Höhe
Flüssiggastank 990 Liter / 0,4 to 1.555 mm 1.400 mm 200 mm
Flüssiggastank 2.700 Liter / 1,2 to 3.000 mm 1.400 mm 200 mm
Flüssiggastank 4.850 Liter / 2,1 to 4.800 mm 1.400 mm 200 mm
Flüssiggastank 6.400 Liter / 2,9 to 6.000 mm 1.400 mm 300 mm

 

Wer sich eine Bodenplatte mit dem neuen Gastank liefern lässt, spart etwas Platz. Denn in diesem Fall entsprechen die Maße den Behälteraußenmaßen.

Wichtig: Bei der Aufstellung vom Flüssiggastank im Garten oder auf dem eigenen Grundstück sind eine Reihe von Anforderungen zu erfüllen. Die wichtigsten Informationen dazu haben wir im Beitrag „Flüssiggastank Vorschriften, Abstände und Grenzen 2020“ zusammengestellt.

Einen Gastank für 990 Liter unterirdisch aufstellen

Einige Händler bieten auch die kleinen Flüssiggastanks für 990 Liter zur unterirdischen Aufstellung an. Die Gastanks verschwinden dabei unter einer Erddeckung und von oben ist nur der Deckel des Domschachts zu sehen. Neben dem eingesparten Platz im Garten hat das auch einen weiteren Vorteil: Erdtanks sind besonders gut vor äußeren Einflüssen geschützt. Sie verfügen über eine Korrosionsschutzschicht und halten in der Regel 40 Jahre und länger. Die Aufstellung erfolgt in einer Grube mit Sandfüllung. Die folgende Tabelle zeigt, wie groß diese im Vergleich zu anderen Flüssiggastankgrößen sein muss.

Behältergrube (bauseits erstellt) Länge Breite Höhe Sand-füllung (allseitig) Durch-messer Domschacht
Flüssiggastank 990 Liter / 0,4 to 1.500 mm 1.850 mm 1.950 mm 200 mm 800 mm
Flüssiggastank  2.700 Liter / 1,2 to 3.000 mm 1.850 mm 1.950 mm 200 mm 800 mm
Flüssiggastank 4.850 Liter / 2,1 to 4.700 mm 1.850 mm 1.950 mm 200 mm 800 mm
Flüssiggastank 6.400 Liter / 2,9 to 5.900 mm 1.850 mm 1.950 mm 200 mm 800 mm

 

Kleine Gastanks direkt im Haus aufstellen: Ist das erlaubt?

Grundsätzlich ist es auch möglich, die Flüssiggastanks für 990 Liter Propangas in einem geschlossenen Raum aufzustellen. Hier sind allerdings besondere Vorsichtsmaßnahmen und Anforderungen zu erfüllen. So dürfen sich im Aufstellraum keine Zündquellen befinden. Der Raum muss über der Erdgleiche liegen und eine nach außen ins Freie zu öffnende Tür haben. Kanäle, Schächte oder Gruben sind im Aufstellraum für den Flüssiggastank nicht erlaubt. Dafür muss dieser über eine Abblaseleitung nach außen und zwei Lüftungsöffnungen (eine am Boden, eine unter der Decke) verfügen. Die Wände zu angrenzenden Räumen müssen bestimmte Anforderungen an die Feuerwiderstandsklasse erfüllen und der Raum selbst muss groß genug sein. Für einen Flüssiggastank mit 990 Liter Füllmenge empfehlen sich Raummaße von mindestens 2,6 m x 2,5 m x 2,2 m (Länge x Breite x Höhe).

Typische Einsatzbereiche der kleinen Flüssiggastanks

Mit ihrer Füllmenge von 990 Litern und einer Befüllung zu 80 Prozent können die kleinen Gastanks etwa 5.000 Kilowattstunden Energie bevorraten. Das reicht aus, um ein kleines Niedrigstenergiegebäude für ein Jahr mit Heizwärme zu versorgen. Kommt eine Gaswärmepumpe zum Einsatz, ist die Reichweite unter Umständen etwas größer.

Im Gebäudebestand kommen Hausbesitzer mit den 990 Liter Flüssiggas hingegen nicht sehr weit. Bei einem durchschnittlichen Wärmebedarf von rund 160 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr verbrauchen bereits Häuser mit nur 100 Quadratmetern beheizter Fläche 15.000 Kilowattstunden. Einen Flüssiggastank für 990 Liter wäre dabei mindestens dreimal im Jahr neu zu befüllen.

Eine Ausnahme betrifft Wochenend- und Gartenhäuser. Beheizen ihre Besitzer diese nur zeitweise zum Beispiel mit einer Außenwandheizung, kommen sie auch mit geringeren Verbrauchswerten aus. Ein 990 Liter Gastank könnte dabei ausreichen, um das Gebäude komfortabel mit Wärme zu versorgen.

Kosten hängen von Anbieter, Aufstellung und Region ab

Wie viel ein Flüssiggastank für 990 Liter LPG kosten kann, lässt sich pauschal nicht angeben. Denn die Preise variieren von Region zu Region teilweise sehr stark. Außerdem hängen die Kosten auch von der Aufstellung (oberirdisch, unterirdisch, in Räumen) ab. Üblicherweise unterscheiden sie sich dabei kaum von den Preisen der nächstgrößeren Gastanks. So kostet ein 990 Liter Gastank in der Regel nicht mehr als:

  • 1500 Euro für die oberirdische Aufstellung
  • 2000 Euro für die unterirdische Aufstellung

Mietangebote gibt es darüber hinaus für etwa 8 bis 13 Euro pro Monat. Auch hier hat die Aufstellung der kleinen Gastanks einen großen Einfluss auf die anfallenden Kosten.

Förderung der Flüssiggastanks bei einem Heizungstausch

Wer die alte Heizung austauschen und eine neue Gas-Hybridheizung installieren lässt, bekommt heute hohe Zuschüsse vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). So erstattet der Staat über das BAFA-Programm „Heizen mit erneuerbaren Energien“ 30 Prozent der Kosten einer Hybridheizung. Für Umweltsysteme wie die Gaswärmepumpe gibt es sogar Zuschüsse in Höhe von 35 Prozent. Lassen Hausbesitzer eine mindestens zwei Jahre alte Gasheizung austauschen, die noch nicht von der EnEV-Austauschpflicht betroffen ist, bekommen sie 10 Prozent extra. Die Austauschprämie beträgt dann also 40 bis 45 Prozent. Förderbar sind damit aber nicht nur die Ausgaben der neuen Heizung. Auch die Kosten für Demontage, Gastank und Verrohrung lassen sich bei den förderfähigen Ausgaben berücksichtigen. Wie die Mittel zu beantragen sind und welche technischen Voraussetzungen es gibt, erklären wir im Beitrag zur BAFA-Förderung ab 2020.

Übrigens: Wer die Heizung im selbst bewohnten Haus im Rahmen einer Sanierung austauscht, kann alternativ auch vom neuen Steuerbonus für die Sanierung profitieren. Hausbesitzer können dabei 20 Prozent der Sanierungskosten an mindestens 10 Jahre alten und selbst bewohnten Häusern über 3 Jahre von der Steuer absetzen. Im besten Falle lässt sich die Steuerlast dabei um insgesamt 40.000 Euro reduzieren.

Fazit: Lohnt sich ein Flüssiggastank für 990 Liter?

Der kleine Flüssiggastank speichert nur wenig Energie. Er kommt lediglich für kleine und sehr effiziente Gebäude sowie Ferien- oder Wochenendhäuser infrage und ist kaum günstiger als der nächstgrößere Gastank in der Standardgröße von 1,2 Tonnen. Dieser ist mit 1,5 Metern etwas länger und verbraucht damit mehr Platz im Garten oder auf dem eigenen Grundstück.

Wer Geld sparen will, fährt mit Flüssiggastanks für 990 Liter aber selten besser. Denn auch wenn diese in der Anschaffung geringfügig preiswerter sind, schlägt die Lieferung mit hohen Mehrkosten zu Buche. Grund dafür sind Mindermengenzuschläge für die Sondergröße der Flüssiggastanks. Auch die Kosten für Prüfung Wartung und Instandhaltung sind genauso hoch wie bei den größeren Flüssiggastanks.

Unser Tipp: Wer ohnehin einen neuen Flüssiggastank kaufen oder mieten möchte, sollte sich mindestens für einen 1,2 Tonnen Gastank entscheiden. Dabei handelt es sich um eine Standardgröße, die in hohen Stückzahlen und geringen Preisen zu haben ist. Ändert sich der Bedarf in Zukunft, etwa durch einen Anbau oder eine Dauernutzung von Ferien- und Wochenendhäusern, bieten die etwas größeren Behälter viel Flexibilität. Da sie seltener zu befüllen sind, sparen Ihre Besitzer auch Kosten für die regelmäßige Lieferung.

Angebot Flüssiggastank einholen

 

top